PROGRAMM

Schimmel-DuoKastnerSchmid.jpg

Stefan Schimmel & Friends

"Seite für Saite"

Lesung mit musikalischer Begleitung mit Stefan, Eva Kastner und Sabine Schmid

Samstag. 23.07.2022

Beginn: 20.00 Uhr,    Einlass: 19.30 Uhr

Vorverkauf:  15 EUR (Sitzplatz)   -   Abendkasse:  18 EUR (Sitzplatz)

Stefan Schimmel & Friends

"Seite für Saite" – Geistreiches und Musikalisches für die Seele!

Die Liebe zum geschriebenen Wort, die Macht oder Ohnmacht von Literatur, das Abenteuer zwischen zwei Buchdeckeln – um all das geht es, wenn sich der Kabarettist Stefan Schimmel und die Musikerinnen Eva Kastner und Sabine Schmid gemeinsam auf den Weg machen.

Welcher Roman ist der beste der Weltliteratur – und warum? Wann wird aus Lesen Leben? Und was muss geschehen, damit sich das Umblättern lohnt?

Die drei Künstler:innen wollen Literatur spürbar machen – „Seite für Saite“.

 

Dem gebürtigen Reichenhaller Stefan Schimmel gelang im Jahr 2018 ein sensationelles Debüt als Kabarettist und Comedian. Mit seinem Programm „I wa gern anders wia de andern“ stürmte er acht Mal in Folge die Bühne des ausverkauften Magazin 4 der Alten Saline. Diesen Erfolg setzte er 2019 im neuen Magazin3 unvermindert fort. Inzwischen gastierte er auf vielen Kleinkunstbühnen in Bayern und Österreich, und im Herbst dieses Jahres wird er sein neues Programm präsentieren.

Doch schon bevor er sich den Traum vom eigenen Kabarettprogramm erfüllen konnte, gelang Stefan Schimmel mit seinem Buch „Sinnspalten“ ein beachtlicher Erfolg als Autor. „Dem Wachsen und Werden will ich mich verschreiben. Leben will ich. In Schwung kommen und bleiben…“ ist dort zu lesen. Es ist ein Glücksfall, dass er für die Rezitation aus seinen tiefgründigen und dennoch zuweilen auch sehr humorvollen Gedanken, die er in „Sinnspalten“ verewigt hat, Eva Kastner (Harfe) und Sabine Schmid (Hackbrett) als musikalische Begleiterinnen gefunden hat. Denn die beiden Künstlerinnen genießen nicht nur in ihrer Reichenhaller Heimat einen ausgezeichneten Ruf als höchst virtuose Instrumentalistinnen. Ihre sommerlichen „Morgenerwachen“-Konzerte am Thumsee haben längst Kultstatus erreicht, und im Advent füllen die beiden Konzertsäle und Kirchen gleichermaßen.

Eva Kastner begann im Alter von neun Jahren das Spiel auf der Harfe zu erlernen. Bereits 2002 wurde sie für ihre große künstlerische Bandbreite und mitreißende Kreativität an ihrem faszinierenden Zupfinstrument mit dem Kulturpreis der Stadt Bad Reichenhall ausgezeichnet. Sabine Schmid war schon erwachsen, als sie von Eva Kastner zum Hackbrettspielen verleitet wurde. Mit enormer Musikalität ausgestattet, ließen die ersten Auftritte nicht lange auf sich warten. Inzwischen hat das Duo unzählige Konzerte gegeben und bereits vier gemeinsame Alben veröffentlicht. „Klänge für die Seele“ haben sie ihre letzte Veröffentlichung getauft. Und solch wunderbare Klänge und zärtliche musikalische Streicheleinheiten werden Eva Kastner und Sabine Schmid auch „Seite für Saite“ zusammen mit Stefan Schimmel kredenzen.